21. Februar 2019

Ansprechpartner für die Presse

Nina Binné

Leitung Marketing und Unternehmenskommunikation

T +49 40 237 840 15
n.binne@becken.de

Becken feiert Richtfest für das Büroprojekt „Lincoln Offices I“ in Wiesbaden

• Bürogebäude mit rund 15.300 Quadratmetern Mietfläche
• Baufertigstellung für Q3 2019 geplant
• Künftiger Unternehmenssitz der AXA Konzern AG in Wiesbaden

Hamburg, den 21. Februar 2019. Der deutsche Projektentwickler Becken feierte gestern gemeinsam mit Vertretern der am Projekt beteiligten Partner und dem künftigen Mieter, der AXA Konzern AG, in Wiesbaden das Richtfest für das Büroprojekt „Lincoln Offices I“. Bis zum dritten Quartal dieses Jahres entwickelt Becken auf dem rund 13.600 Quadratmeter großen Grundstück am Abraham-Lincoln-Park 5 ein repräsentatives Bürogebäude mit einer Mietfläche von circa 15.300 Quadratmetern. Für das Versicherungsunternehmen handelt es
sich hierbei um den zweitgrößten Standort in Deutschland.

Sven Gerich, Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden, sagt: „Wir begrüßen den neuen Standort der AXA in Wiesbaden ausdrücklich. Unsere Stadt erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit als Bürostandort. Becken hat diese Entwicklung rechtzeitig erkannt und kommt damit dem wachsenden Bedarf an modernen Flächen nach.“ Dominik Tenhumberg, Geschäftsführer der Becken Development GmbH, sagt: „Mit unserem ersten Projekt hier in Wiesbaden entwickeln wir ein nachhaltiges wie bedarfsgerechtes Bürogebäude. Dafür strebt Becken die DGNB-Zertifizierung in Gold an.“

Das als Multi-Tenant konzipierte Bürogebäude umfasst sechs Etagen und ein Staffelgeschoss sowie 485 Stellplätze. Die Grundform des vom Architekturbüro Structurelab geplanten Objektes entspricht einem „H“, welches sich für die Erschließung als markantes Entree öffnet. Anfang Oktober 2018 verkaufte Becken die Projektentwicklung „Lincoln Offices I“ an die HanseMerkur Grundvermögen AG.