24. Juli 2017

Ansprechpartner für die Presse

Nina Binné

Leitung Marketing und Unternehmenskommunikation

T +49 40 237 840 15
n.binne@becken.de

Becken plant für Versicherungskonzern AXA neuen Bürostandort
in Offenbach

  • Neben Wiesbaden realisiert Hamburger Projektentwickler weiteres Bürogebäude
    für eine der führenden deutschen Versicherungsgruppen
  • 8.200 Quadratmeter großes Grundstück im Stadtteil Kaiserlei angekauft
  • Zusätzliches Gebäude für Büro- oder Hotelnutzung vorgesehen
  • Baubeginn noch in diesem Jahr geplant

Hamburg, den 24. Juli 2017. Das Immobilienunternehmen Becken, Spezialist für die Entwicklung und Realisierung sowie das langjährige Asset und Investment Management von Gewerbe- und Wohnimmobilien, plant einen neuen Unternehmensstandort für die AXA Konzern AG in Offenbach. Das rund 8.200 Quadratmeter große Grundstück in der Berliner Straße im Stadtteil Kaiserlei wurde ohne Maklerbeteiligung erworben. Das Mulit-Tenant-Bürogebäude umfasst rund 11.000 Quadratmeter Mietfläche und wird vollständig an die Versicherungsgruppe vermietet. Daneben ist ein weiteres Objekt mit rund 2.750 Quadratmetern Bruttogeschossfläche geplant, das voraussichtlich als Bürogebäude oder Hotel genutzt werden soll.

Dr. Michael Becken, Geschäftsführer der Becken Holding GmbH, sagt: „Die politische Unterstützung unseres Vorhabens durch Oberbürgermeister Horst Schneider und Stadtkämmerer Peter Freier war von Anfang an gegeben. Somit ist es uns möglich, das Projekt in der vom künftigen Mieter gewünschten Zeit umzusetzen. Und Stefan Spilker, Geschäftsführer der Becken Holding GmbH, ergänzt. „Zudem hat die Wirtschaftsförderung sehr schnell reagiert und einen Runden Tisch mit den zuständigen Fachämtern organisiert.

Dabei konnten wir alle relevanten Fragen umgehend klären und gehen davon aus, dass auch die Baugenehmigung sehr zügig erteilt werden kann. Wir planen daher, noch in diesem Jahr mit dem Bau zu beginnen.“

Analog zum Neubauprojekt in Wiesbaden realisiert Becken für die AXA in Offenbach ein hochmodernes Bürogebäude in Form eines ‚H‘ und strebt für das Objekt die DGNB-Zertifizierung in Gold an. Das Gebäude verfügt über rund 11.600 Quadratmeter Bruttogeschossfläche und umfasst fünf Etagen sowie ein Staffelgeschoss.