04. Oktober 2018

Ansprechpartner für die Presse

Nina Binné

Leitung Marketing und Unternehmenskommunikation

T +49 40 237 840 15
n.binne@becken.de

Becken verkauft sein Frankfurter Projekt „High Lines“ an die Rock Capital Group

• Übergabe der Liegenschaft erfolgte zum 1. Oktober 2018
• Becken will seine Projektpipeline im Großraum Frankfurt weiter ausbauen

Hamburg, den 04. Oktober 2018. Das Hamburger Immobilienunternehmen Becken hat seine Projektentwicklung „High Lines“ in der Frankfurter Stiftstraße an den Projektentwickler und Vermögensverwalter Rock Capital Group aus Grünwald veräußert. Auf dem circa 5.900 Quadratmeter großen Areal in der Frankfurter Innenstadt werden rund 500 Eigentums- und Mietwohnungen, Büro- und Einzelhandelsflächen sowie eine Kindertagesstätte entstehen. Becken wird bis zum Ende des Jahres den Abbruch der Bestandsbebauung auf dem Areal durchführen. Die Liegenschaft ist zum 1. Oktober 2018 auf die Rock Capital Group übergegangen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Für den Verkauf wurde das Immobilienberatungsunternehmen Jones Lang LaSalle SE beauftragt.

In der Stiftstraße 23-27, in unmittelbarer Nähe zur Zeil, ist der Bau eines Ensembles aus vier Bauteilen mit insgesamt rund 54.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche geplant: Dies umfasst drei Wohnhochhäuser mit bis zu 24 Geschossen und die Revitalisierung eines der Bestandsgebäude. Stefan Spilker, Geschäftsführer der Becken Holding GmbH, sagt: „Mit dem Verkauf unseres Projektes „High Lines“ an die Rock Capital Group, die auch das Nachbargrundstück in der Stiftstraße 30 entwickelt, schaffen wir langfristig Synergien, welche vor allem den künftigen Anwohnern in Form einer ganzheitlichen Quartiersentwicklung zu Gute kommen.“

Der deutschlandweit tätige Projektentwickler Becken plant, seine Projektpipeline im Großraum Frankfurt durch weitere Grundstücksankäufe in den nächsten Monaten auszubauen. „Momentan prüfen wir mehrere Grundstücke in Frankfurt und Umgebung, um unsere lokale Projektpipeline weiter auszubauen“, so Spilker. Derzeit entwickelt Becken in Wiesbaden und Offenbach zwei Gewerbeimmobilien.