11. Februar 2016

Ansprechpartner für die Presse

Nina Binné

Leitung Marketing

T +49 40 237 840 15
n.binne@becken.de

Frankfurt: Becken Development kauft Wohnturmentwicklung in der Stiftstraße

Die Hamburger Becken Development GmbH hat das Projektgrundstück an der Stiftstraße 23–27 in Frankfurt erworben. Die Baumaßnahmen sollen Mitte 2017 starten. Die CORPUS SIREO Asset Management Commercial GmbH vertrat den Verkäufer und beauftragte Savills Immobilien Beratungs-GmbH exklusiv mit der Vermarktung. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Becken Development GmbH mit Sitz in Hamburg ist der Käufer des zirka 5.800 Quadratmeter großen Areals und wird hier in drei 40, 50 und 80 Meter hohen Wohntürmen rund 52.000 Quadratmeter oberirdische Bruttogeschossfläche realisieren. Das Gesamtinvest der Wohnturmentwicklung beläuft sich auf rund 200 Mio. Euro. Ein Großteil der Flächen entfällt auf den Bereich Wohnen, geplant ist der Bau von Eigentums- und Mietwohnungen. Zudem entstehen Einzelhandelsflächen, Restaurants und eine Kita.

Becken Development startet nun mit der Planung für die Projektentwicklung, Mitte 2017 wird mit dem Abriss respektive Bau begonnen. 2019 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein.

Rechtlich wurde der Käufer von Anwaltskanzlei Wiegel Ihde Ekrutt + Partner beraten.

Stefan Spilker, Geschäftsführer der Becken Development GmbH: „In Hamburg und Berlin sind wir bereits seit den 1990er Jahren erfolgreich als Projektentwickler im Bereich Wohnen und Gewerbe aktiv. Mit diesem Projekt in der Stiftstraße wollen wir unsere Kompetenz auch am Frankfurter Markt unter Beweis stellen.“